top of page

Zimtstern-Cupcakes

Weihnachten ist die schönste Zeit im Jahr! Perfekt um diese leckeren Zimtstern-Cupcakes zu genießen. Sie schmecken herrlich nach Zimt und setzten sich aus der perfekten Kombination von saftigen Zimt-Spekulatius Muffin, cremiger Mascarpone-Sahne Creme und knusprigen Zimtstern Keksen zusammen.

Zimtstern-Cupcakes – ein Stück Winter!


Ich liebe es in der Adventszeit Plätzchen zu backen und mein Zimmer weihnachtlich zu dekorieren. Als ich dieses Jahr einkaufen ging, um Zutaten für Plätzchen zu kaufen, konnte ich der Versuchung nicht widerstehen. Ich nahm eine Packung Zimtsterne und Vorrat an Spekulatius mit – Der Winter ist schließlich lang.


Ich habe dann ganz genüsslich Zimtsterne gegessen und Weihnachtsfilme geschaut, als mir die Idee kam, winterliche Cupcakes zu backen, die nach Plätzchen schmecken. Schnell habe ich die Zutaten für Zimtsterne recherchiert, gekauft und mich an die Rezeptentwicklung gemacht. Das Ergebnis ist super winterlich geworden – Fluffig, herrlich zimtzig und cremig!

Meine Zimtstern-Cupcakes sind:

  • eine echte Kalorienbombe.

  • super weihnachtlich.

  • saftig und fluffig.

  • unwiderstehlich süß.

  • Gelingsicher.

  • einfach zuzubereiten.

Ihr habt dieses Rezept probiert? Dann lasst es mich gerne wissen! Kommentiert, bewertet und vergesst nicht, euer Foto bei Instagram mit #lateherbstkind zu taggen oder mich in euerer Story zu markieren.

Rezept für meine Zimtstern-Cupcakes:


Zutaten für 12 Cupcakes:


Für den Teig :

  • 100 g Butter

  • 140 Zucker

  • 2 Eier

  • 130 g Mehl

  • 50 g gemahlene Mandeln

  • 50 g gemahlener Haselnüsse

  • Eine Packung Backpulver

  • Ein TL Spekulatius-Gewürz

  • Einen halben TL Zimt

  • 125 ml Milch

Für die Mascarpone-Sahnecreme:

  • 400 g Mascarpone

  • 200 ml Schlagsahne

  • Eine Packung Sahnesteif

  • 100 g Puderzucker


Außerdem:

  • 12 Zimtsterne

  • Zimt zum Bestreuen


Zubereitung:


Den Backofen auf 180 Grad Ober-und Unterhitze vorheizen und eine Muffinform mit Förmchen ausstatten.


Für die Muffins:

  1. Butter und Zucker in eine große Schüssel geben und miteinander gut verrühren. Danach nacheinander die Eier hinzugeben und 2-3 Minuten die Masse mit einem Schneebesen oder einem Handmixer schaumig schlagen.

  2. Die trockenen Zutaten (Mehl, Backpulver, gemahlene Haselnüsse, gemahlene Mandeln und Gewürze) in einer zweiten Schüssel miteinander mischen und anschließend über die flüssigen Zutaten sieben und kurz verrühren. Die Milch und das Vanille-Aroma hinzufügen und weiter rühren.

  3. Dann den Teig auf die Förmchen verteilen. Die Förmchen sollten dabei Drei-Viertel mit Teig gefüllt sein (ungefähr 3 EL pro Förmchen).

  4. Die Muffins 20 Minuten im Ofen backen. Anschließend sollten die Cupcakes 5 Minuten in der Form auskühlen, dann auf einem Kuchengitter komplett abkühlen, bevor die Creme draufkommt.


Für die Creme:

  1. Die Mascarpone in einer Schüssel mit dem Puderzucker kurz cremig schlagen. Anschließend die Sahne und Sahnesteif hinzugeben und 2 Minuten kräftig rühren.

  2. Die Creme in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen.


Cupcakes dekorieren:

  1. Zuerst die Creme auf die Cupcakes verteilen und danach mit etwas Zimt bestreuen.

  2. Anschließend den Zimtstern platzieren und genießen!

Tipps & Tricks:

  • Ich habe fertige Zimtsterne verwendet, gerne könnt ihr sie auch selbst backen.

  • Die Creme und die Muffins könnt ihr gerne schon einen Tag vorher zubereiten.

  • Wie ich die Muffins dekoriert habe, könnt ihr auf Instagram sehen.








Comentários


bottom of page