Salted Caramel Cupcakes

Eine Kombination zum Dahinschmelzen - Fluffiger Vanilleboden, cremige Frischkäse-Buttercreme, knusprige Salzbrezel und sahnige Karamellsoße. Mit diesen Cupakes werdet ihr zum Hingucker auf der nächsten Party. Das Rezept ist außerdem sehr simpel und „bulletproof“, also kann nichts schief gehen, wenn man sich an die Anleitung hält.

Über meine Liebe zu Cupcakes


Vor zwei Jahren habe ich zum ersten Mal Cupackes gebacken. Damals war ich etwas vorsichtig und hatte einige Zweifel, ob es klappen würde. Zu dem Zeitpunkt gelang es mir nicht mal einen Kuchen zu backen. Doch wer nicht wagt, der nicht gewinnt.


Ich kaufte also alle Zutaten, suchte mir ein einfaches Grundrezept und fing konzentriert an zu backen. Das Ergebnis waren super fluffige Vanilleböden, die sich perfekt weiterverarbeiten ließen. Daher bin ich der Überzeugung, dass jeder Mensch backen kann, wenn er es wirklich will und ein gutes Rezept hat. Also habt Mut Neues auszuprobieren!


Nachdem mein erstes Cupcake Rezept online war, verfiel ich einem Cupcake-Fieber. Ich begann verschiedene Variationen auszuprobieren und experimentierte mit Zutaten. Neben meiner Familie erfreuten sich auch viele meiner Freunde an den Kreationen. Zu dem Zeitpunkt erschien ich auf jeder Party mit meiner rosanen Transportbox (ich habe diese tolle für Cupcakes und Muffins) und einem Haufen Cupcakes.


Dieses Jahr soll wieder ein Cupcake-Jahr werden!

Freut euch also auf neue und ausgefallene Rezepte.

Die Salted Caramel Cupcakes sind:

  • eine echte Kalorienbombe.

  • zuckersüß.

  • mit Karamell gefüllt.

  • Super fluffig.

  • Sehr einfach.

  • Gelingsicher.

Habt ihr auch Cupcake-Fieber?

Dann probiert auf jeden Fall diese Rezepte:

Für die, die es besonders schokoladig mögen - Double Choc Cupacakes

Für meine veganen Leser - Vegane Vanille Cupcakes

Mein absoluter Favorit - Raffaello Cupcakes


Ihr habt dieses Rezept probiert? Dann lasst es mich gerne wissen! Kommentiert, bewertet und vergesst nicht, euer Foto bei Instagram mit #lateherbstkind zu taggen.


Rezept für Salted Caramel Cupcakes


Zutaten für 12 Cupcakes:


Für den Teig :

  • 100g Butter

  • 140g Zucker

  • 2 Eier

  • 180g Mehl

  • Eine Packung Backpulver

  • 125 ml Milch

  • Vanille-Aroma


Für die Karamellsoße:

  • 100 g Zucker

  • 40 g Butter oder Margarine

  • 60 g Sahne

  • Eine Prise Salz


Für das Frosting:

  • 150 g weiche Butter

  • 300 g Frischkäse Doppelrahmstufe

  • Vanille Aroma

  • 100 g Puderzucker

Für das Topping:

  • Salzbrezeln

  • Karamellpopcorn


Zubereitung:


Den Backofen auf 180 Grad Ober-und Unterhitze vorheizen und eine Muffinform mit Förmchen ausstatten.

Für die Vanille-Böden:
  1. Die Butter und den Zucker in eine große Schüssel geben und miteinander gut verrühren. Danach nacheinander die Eier hinzugeben und 2-3 Minuten die Masse mit einem Schneebesen oder einem Handmixer schaumig schlagen.

  2. Mehl und Backpulver in einer zweiten Schüssel miteinander mischen und anschließend über die flüssigen Zutaten sieben und kurz verrühren. Die Milch und das Vanille-Aroma hinzufügen und weiter rühren.

  3. Den Teig auf die Förmchen verteilen. Die Förmchen sollten dabei Drei-Viertel mit Teig gefüllt sein (ungefähr 3 EL pro Förmchen).

  4. Die Cupcakes 20 Minuten im Ofen backen. Anschließend sollten die Cupcakes 5 Minuten in der Form auskühlen, dann auf einem Kuchengitter komplett abkühlen, bevor die Creme draufkommt.

Für die Karamellsoße:
  1. Während die Muffins abkühlen, Zucker in einen Topf geben und auf mittlerer Hitze schmelzen lassen. Dabei nur wenn nötig gelegentlich mit einem Schneebesen umrühren.

  2. Sobald keine Klumpen mehr da sind, nicht mehr rühren, sondern nur noch ab und zu den Topf schwenken, bis der Zucker eine goldbraune Farbe angenommen hat. Vorsicht: Nicht zu lange warten, sonst wird die Soße sehr bitter!

  3. Die Margarine oder Butter auf einmal hinzugeben und schnell unterrühren, bis wieder eine homogene Flüssigkeit entstanden ist.

  4. Jetzt den Topf vom Herd nehmen und langsam die Sahne dazugeben. Weiterrühren, bis alles untergerührt ist.

  5. Dann etwa 15 Minuten abkühlen lassen, bevor die Sauce in Glasbehälter gefüllt werden kann.


Für die Creme:
  1. Die Butter 2-3 Minuten in einer Schüssel mit einem Schneebesen oder Handmixer cremig schlagen. Anschließend schrittweise Puderzucker hinzugeben und 3 Minuten kräftig rühren. Das Vanille-Aroma hinzugeben und weiterrühren.

  2. Nun die Hälfte vom Frischkäse langsam unterrühren, bis eine homogene Masse entsteht. Genauso mit dem Rest des Frischkäses verfahren.

  3. Die Creme in einen Spritzbeutel füllen.


Cupcakes dekorieren:
  1. In die ausgekühlten Böden mit einer Spritztülle oder einem kleinen Löffel ein Teil des Muffins rausnehmen und die Lücke mit Karamellsauce füllen. Anschließend wird das fehlende Teil wieder draufgesetzt.

  2. Die Frischkäse-Buttercreme über den Muffin verteilen und mit etwas Topping dekorieren (Eine Salzbrezel, zwei Karamellpopcorn und etwas Karamellsauce).



Tipps & Tricks:


  • Statt Vanille Aroma könnt ihr auch Vanille-Zucker verwenden.

  • Wie ich die Cupcakes dekoriert und zubereitet habe, könnt ihr auf Instagram und im neuen Story Highlight sehen.

  • Die Karamellsauce könnt ihr natürlich schon fertig kaufen, um etwas Zeit und Nerven zu sparen. Die selbst gemachte Karamellsauce hält bis zu 3 Wochen im Kühlschrank.

  • Die Frischkäse-Buttercreme muss nicht kalt gestellt werden und ist sofort einsatzbereit.

  • Die Cupcakes sind Meal-Prep geeignet. Ihr könnt die Muffins und Creme schon separat vorbereiten und die Cupcakes dann einfach zusammen stellen.