top of page

Super fluffige Pancakes

Pancakes sind als zeitloser Klassiker das perfekte Frühstück an einem sonnigen Sonntag. Ihre fluffige Konsistenz, der süße Geschmack und die Vielseitigkeit machen sie zu einem absoluten Comfort Food!


American Pancakes – Eine ewige Liebe


Pancakes sind für mich nicht nur ein einfaches Frühstück, sondern ein Symbol für den Beginn meiner Reise als Foodbloggerin. Sie haben mich dazu gebracht, meine Leidenschaft für das Kochen und Backen zu entdecken und haben mir gezeigt, wie viel Freude es bereitet, andere Menschen mit meinen Kreationen zu begeistern.


Im Jahr 2019 begann ich, vermehrt meine Frühstückskreationen mit euch zu teilen. Zu dieser Zeit war ich noch als Fashion- und Lifestylebloggerin tätig. Doch ich hatte schon immer eine große Liebe für Pancakes und ausgefallenes Frühstück. Auf meinem Tisch fand man selten Brot, stattdessen gab es French Toast, Porridge und vor allem Pancakes in allen erdenklichen Variationen.


Nachdem ihr mich immer häufiger nach dem Rezept für meine Pancakes fragtet, entschied ich mich, erste Schritte als Foodbloggerin zu unternehmen. Ich begann, neue Rezepte zu entwickeln und sie mit euch zu teilen. Anfangs beschränkte ich mich dabei auf Frühstücksoptionen, doch bald erweiterte ich mein Repertoire auf Cupcakes und Kuchen. Ich lernte backen und nahm mir bewusst Zeit meine Kochrezepte aufzuschreiben.


Doch nach all den Jahren komme ich immer gerne zurück zu meinen Pancakes. Besonders mein Neffe liebt es, wenn ich diese mit ihm zubereite.

Meine Pancakes sind:


  • einfach zuzubereiten.

  • mit verschiedenen Toppings und Belägen kombinierbar.

  • ein absoluter Genuss für Groß und Klein.

  • super fluffig.

  • mit verschiedenen Mehlsorten variierbar.

  • lecker.

  • perfekt für Brunch und Frühstück.


Lust auf noch mehr Pancakes?

Dann probiert auf jeden Fall diese Rezepte:


Ein TikTok besonderer Trend, Mini-Pancakes - Pancake Cereal

Für alle die es schokoladig mögen - Kakao Pancakes

Vegan und super - Blaubeeren Hafer Pancakes


Ihr habt dieses Rezept probiert? Dann lasst es mich gerne wissen! Kommentiert, bewertet und vergesst nicht, euer Foto bei Instagram mit #lateherbstkind zu taggen.


Tipps für super fluffige Pancakes:

  1. Verwendet Backpulver oder Natron: Diese Zutaten helfen dabei, den Teig aufgehen zu lassen und sorgen für eine luftige Textur. Achte darauf, frisches Backpulver zu verwenden, da abgelaufenes Backpulver seine Wirkung verlieren kann.

  2. Nicht zu viel rühren: Beim Vermischen der Zutaten sollte der Teig nur so lange gerührt werden, bis alle Zutaten gerade eben miteinander verbunden sind. Zu viel Rühren kann zu einer zähen Textur führen.

  3. Die Wirkung von Mineralwasser: Das Sprudelwasser verleiht dem Teig zusätzlichen Auftrieb und macht die Pancakes besonders luftig. Dies liegt an der chemischen Reaktion, die zwischen dem Sprudelwasser und Backpulver. Achte darauf, das Sprudelwasser vorsichtig unter den Teig zu heben, um die Bläschen nicht zu zerstören.

  4. Lass den Teig ruhen: Lasse den Teig für etwa 10-15 Minuten ruhen, bevor du ihn in die Pfanne gibst. Dadurch können sich die trockenen Zutaten vollständig mit den feuchten Zutaten verbinden und der Teig kann etwas aufgehen.

  5. Die richtige Hitze: Achte darauf, dass die Pfanne nicht zu heiß ist, um ein Verbrennen der Pancakes zu vermeiden. Eine mittler ist ideal, um die Pancakes gleichmäßig zu garen.



Rezept für super fluffig Pancakes:


Zutaten:

  • Ein Ei

  • 2 EL Zucker

  • 200 g Mehl

  • 2 TL Backpulver

  • 150 ml Milch

  • 50 ml Sprudelwasser

  • Eine Prise Salz

  • Vanille-Extrakt

  • Öl oder Butter zum Braten


Zubereitung:

  1. In einer Schüssel das Mehl, den Zucker, das Backpulver und das Salz vermischen.

  2. In einer separaten Schüssel die Milch, den Sprudel und das Ei verrühren.

  3. Die flüssigen Zutaten zur Mehlmischung geben und alles gut miteinander verrühren, bis ein glatter Teig entsteht. Dabei darauf achten, nicht zu viel rühren, um die Pancakes nicht zäh zu machen.

  4. In einer (beschichteten) Pfanne etwas Öl oder Margarine erhitzen und pro Pancake 2-3 Esslöffel Teig hineingeben und auf mittlerer Stufe goldbraun backen. Wenn sich auf der Oberfläche viele kleine Bläschen bilden, den Pancake wenden.

  5. Die fertigen Pancakes auf einem Teller stapeln und nach Belieben mit Toppings wie servieren.


Serviermöglichkeiten:

  1. Klassisch Amerikanisch mit Ahornsirup und Butter: Staple die Pancakes auf einem Teller und gieße großzügig Ahornsirup darüber. Füge noch ein Stückchen Butter hinzu, das auf den warmen Pancakes schmilzt. Diese einfache Kombination ist immer ein Genuss.

  2. Fruchtiges Topping: Schneide frische Früchte wie Erdbeeren, Bananen oder Blaubeeren in Scheiben oder Stücke und lege sie auf die Pancakes. Du kannst auch einen Klecks Joghurt oder Quark dazu servieren.

  3. Schokoladenliebhaber: Schmelze Schokolade deiner Wahl und gieße sie über die Pancakes. Streue dann noch ein paar Schokoladenstreusel oder gehackte Nüsse darüber. Die Kombination von Schokolade und fluffigen Pancakes ist einfach unwiderstehlich.

  4. Apfel-Zimt und Karamellsoße: Mein persönlicher Favorit für kalte und verregnete Tage. Der süße und klebrige Geschmack des Karamells harmoniert perfekt mit der frischen Süße der Äpfel und der warmen, würzigen Note des Zimts.

  5. Gefüllte Pancakes: Mache größere Pancakes und fülle sie mit deinen Lieblingszutaten. Zum Beispiel Nutella und Bananenscheiben oder Erdnussbutter und Marmelade. Klapp die Pancakes zusammen und serviere sie als gefüllte Leckerei.

Natürlich gibt es unzählige weitere Möglichkeiten, Pancakes zu servieren. Lass deiner Kreativität freien Lauf und experimentiere mit verschiedenen Toppings, Saucen und Füllungen, um deine ganz persönlichen Favoriten zu entdecken. Guten Appetit!



Comments


bottom of page