top of page

Schwarzwälder Kirsch Cupcakes

Schwarzwälder Kirsch Cupcakes – Handlich, süß und unwiderstehlich! Ob zum Kaffee am Nachmittag, als Mitbringsel für die nächste Gartenparty oder als krönender Abschluss eines Menüs – Schwarzwälder Kirsch Cupcakes sind immer eine gute Wahl. Durch ihre handliche Größe sind sie perfekt zum Teilen und schmecken Groß und Klein.




Schwarzwälder Kirsch Cupcakes: Klassiker neu interpretiert


Die Schwarzwälder Kirschtorte ist ein absoluter Dessert-Liebling, doch manchmal hat man einfach nicht den Platz oder die Zeit für eine ganze Torte. Abhilfe schaffen da meine Schwarzwälder Kirsch Cupcakes: Handlich, süß und einfach zum Niederknien!

Meine Schwarzwälder Kirsch Cupcakes vereint sich alles, was den Schwarzwälder Kirschtorte so beliebt macht: Ein saftiger Schokoladenteig, gefüllt mit einer fruchtigen Kirschfüllung und gekrönt von cremiger Sahne. Ein Hauch Kirschwasser rundet das Geschmackserlebnis ab und lässt jedes Genießerherz höher schlagen. Also perfekt für alle, die einfach und unkompliziert ein beeindruckendes Dessert präsentieren wollen.


Und das Beste daran: Die Zubereitung der Cupcakes ist denkbar einfach und erfordert keine besonderen Backkenntnisse. Mit ein paar Handgriffen zauberst du im Nu ein Stück Schwarzwaldzauber auf deinen Tisch.


Meine Schwarzwälder Kirsch Cupcakes sind:


  • saftig schokoladig

  • gefüllt mit fruchtig süßen Kirschen

  • gekrönt von cremig-leichter Sahne

  • ein himmlischer Genuss

  • ein wahrer Klassiker in Mini-Version

  • ideal für jede Gelegenheit

  • gelingsicher


Lust auf noch mehr Cupcakes?

Dann probiert auf jeden Fall diese Rezepte:

Für die, die es besonders schokoladig mögen - Double Choc Cupacakes

Für meine veganen Leser - Vegane Vanille Cupcakes

Mein absoluter Favorit - Raffaello Cupcakes

Die absolute Kalorienbombe - Salted Caramel Cupcakes

Die vegane Alternative - Vegane Salted Caramel Cupcakes


Ihr habt dieses Rezept probiert? Dann lasst es mich gerne wissen! Kommentiert, bewertet und vergesst nicht, euer Foto bei Instagram mit #lateherbstkind zu taggen.



Rezept für meine Schwarzwälder Kirsch Cupcakes:


Zutaten für 12 Cupcakes:


Für den Schokoladen-Teig :

  • 100 g Butter

  • 140 Zucker

  • 2 g Eier

  • 150 g Mehl

  • 50 g Backkakao

  • Eine Packung Backpulver

  • 125 ml Milch

  • 1 TL Vanille-Aroma

  • 60 g Zartbitter-Kuvertüre


Für die Kirschfüllung:

  • 200 g Schattenmorellen (Glas)

  • 1 EL Kirschwasser (z.B. von Lörch)

  • 1 EL Speisestärke

  • 2 EL Zucker


Für die Sahnecreme:

  • 300 g Sahne

  • 2 Pck. Sahnesteif

  • 2 EL Puderzucker

  • 1 TL Vanilleextrakt


Für das Topping:

  • 12 Kirschen

  • gehackte Zartbitter-Kuvertüre


Zubereitung:


Den Backofen auf 180 Grad Ober-und Unterhitze vorheizen und eine Muffinform mit Förmchen ausstatten.


Für die Schoko-Böden:


  1. Die Butter und den Zucker in eine große Schüssel geben und miteinander gut verrühren. Danach nacheinander die Eier hinzugeben und 2-3 Minuten die Masse mit einem Schneebesen oder einem Handmixer schaumig schlagen.

  2. Die trockenen Zutaten (Mehl, Backpulver, Backkakao) in einer zweiten Schüssel miteinander mischen und anschließend über die flüssigen Zutaten sieben und kurz verrühren. Die Milch und das Vanille-Aroma hinzufügen und weiter rühren.

  3. Dann die gehackte Zartbitter-Kuvertüre unter den Teig heben und den Teig auf die Förmchen verteilen. Die Förmchen sollten dabei Drei-Viertel mit Teig gefüllt sein (ungefähr 3 EL pro Förmchen).

  4. Die Cupcakes 20 Minuten im Ofen backen. Anschließend sollten die Cupcakes 5 Minuten in der Form auskühlen, dann auf einem Kuchengitter komplett abkühlen, bevor die Creme draufkommt.


Für die Kirschfüllung:


  1. Schattenmorellen abtropfen lassen und dabei den Saft auffangen. 150 ml Saft mit Speisestärke und Zucker verrühren. Gemeinsam mit den Schattenmorellen und Kirschwasser bei mittlerer Hitze in einem Topf erhitzen, bis die Masse eindickt.

  2. Die Kirschfüllung nochmal kurz aufkochen und dann mindestens 10 Minuten abkühlen lassen.


Cupcakes dekorieren:


  1. Die Sahne steif schlagen und mit Sahnesteif, Puderzucker und Vanilleextrakt unterheben.

  2. In die ausgekühlten Böden mit einer Spritztülle oder einem kleinen Löffel ein Teil des Muffins rausnehmen und die Lücke mit der Kirschfüllung füllen.

  3. Die Sahne über den Muffin verteilen und mit Kirschen und gehackter Zartbitter-Kuvertüre dekorieren.



Tipps & Tricks:


  • Statt Vanille Aroma könnt ihr auch Vanille-Zucker verwenden.

  • Verwenden Sie für die Kirschfüllung am besten Schattenmorellen aus dem Glas.

  • Wenn die Kirschfüllung zu dickflüssig ist, kannst du etwas Kirschsaft oder Wasser hinzufügen.

  • Ich empfehle euch die Muffins mit einem Apfelentkerner auszufüllen. Es geht schnell und super einfach.

  • Verwende kalte Sahne und stelle sie vor dem Schlagen in den Kühlschrank.

  • Die Cupcakes sind Meal-Prep geeignet. Ihr könnt die Muffins und Creme schon separat vorbereiten und die Cupcakes dann einfach zusammen stellen.

  • Stelle die Cupcakes vor dem Servieren für ein paar Stunden in den Kühlschrank, damit die Sahnecreme fest wird.

  • Du kannst die Cupcakes auch einfrieren. Dafür wickle sie einzeln in Frischhaltefolie ein und lege sie in eine Gefriertruhe.



Comments


bottom of page